Blackjack-Regeln

Blackjack-Regeln

2017-12-20 16:45:48 - Stipe Brnas

Blackjack - ein Glücksspiel, das man definitiv ausprobieren sollte

Blackjack ist eins der beliebtesten Glücksspiele in Casinos. Das Spiel wird weltweit gespielt, und es ist auch eines der ältesten Kartenspiele. Die Geschichte des Blackjack ist jedoch nicht vollständig geklärt. Es gibt verschiedene Meinungen. Einige behaupten, dass Blackjack eine veränderte Version des italienischen Spiels „Baccant“ ist, während andere glauben, dass sein Ursprung auf das französische Kartenspiel „Vingt-et-un“ zurückreicht. Es sind verschiedene Spiele bekannt, die dem Blackjack ähneln und in vielen Ländern gespielt werden.

Auf den ersten Blick ist Blackjack ein einfaches Spiel, und anders als andere Kartenspiele ist es nicht nur reine Glückssache. Wenn Sie die richtigen Strategien und Tricks kennen, können Sie Ihre Gewinnchancen erheblich verbessern. Es gibt viele Anleitungen, um Blackjack zu spielen und dabei zu gewinnen, beispielsweise das Buch „Blackjack for Blood“, das vom legendären Blackjack-Spieler Bryce Carlson geschrieben wurde.

Blackjack-Regeln für Spieler

Blackjack wird mit Kartendecks gespielt, insbesondere mit französischen Karten. Sie spielen gegen einen Croupier, und Ihr Ziel ist es, eine Summe (einen Wert) Ihrer Karten zu erlangen, der höher ist als der Kartenwert des Croupiers, aber nicht höher als 21. Warum genau 21? Weil die höchste Summe aus zwei Karten den Wert 21 hat, insbesondere wenn Sie ein Ass und eine Karte mit einem Wert von 10 kombinieren. Diese Gewinnkombination nennt man Blackjack. Wenn der Wert Ihrer Karten 21 übersteigt, verlieren Sie.

Sie sollten jedoch immer Folgendes im Kopf haben: Ihr Ziel ist es nur, den Croupier zu schlagen, nicht unbedingt den Wert 21 zu erreichen. Und dazu gibt es verschiedene Wege. Entweder beenden Sie die Runde mit einem höheren Kartenwert als der Croupier, oder Sie bekommen zu Beginn ein Ass und eine Karte mit dem Wert 10. Der Croupier kann auch verlieren, wenn er höher liegt als 21.

Die Kartenwerte beim Blackjack

  • Die Karten 2 bis 10 haben ihren jeweiligen Nennwert, also den auf der Karte angegeben Wert.
  • Die Karten J (Bube), Q (Königin) und K (König) haben alle den Wert 10.
  • Das Ass (A) kann den Wert 1 oder 11 haben, je nach Ihren Präferenzen.

Dealen von Karten im Blackjack

Nachdem alle Einsätze gemacht sind (in Form von Jetons), gibt der Croupier Karten von links nach rechts. Jeder Spieler erhält 2 aufgedeckte Karten. Der Croupier bekommt auch 2 Karten, von denen eine nicht aufgedeckt wird. Die Spieler dürfen ihre Karten nicht berühren.

Wenn Sie 2 Karten haben, die aus einem Ass und einer Karte mit dem Wert 10 bestehen, haben Sie einen Blackjack und gewonnen. Das Casino zahlt Ihnen das 1,5-fache Ihres Einsatzes. Wenn der Croupier auch einen Blackjack hat, ist das Spiel unentschieden und Ihre Einsätze bleiben im Spiel.

Optionen der Spieler während des Spiels

  • Hit – Der Spieler nimmt eine weitere Karte vom Croupier.
  • Stand – Der Spieler setzt aus; wenn Sie zufrieden mit Ihren Karten sind, können Sie Ihr Spiel auch beenden, in diesem Fall ziehen Sie keine weiteren Karten mehr.
  • Double – Sie verdoppeln Ihren Einsatz. In diesem Moment gibt Ihnen der Croupier eine weitere Karte, und das Spiel endet.
  • Split – Sie teilen das Spiel auf. Sie können das Spiel nur aufteilen, wenn Sie Karten mit demselben Wert haben. In diesem Fall spielen Sie mit jeder Ihrer Karten ein separates Spiel. Sie sollten aber Ihren ursprünglichen Einsatz verdoppeln.
  • Surrender – Sie geben auf. Sie können aufgeben, wenn Ihnen Ihre beiden ersten Karten nicht gefallen. Sie behalten die Hälfte Ihres Einsatzes, die andere Hälfte geht an das Casino.
  • Insurance – Sie bekommen ein Sicherheitsnetz. Wenn die erste Karte des Croupiers ein Ass ist, können Sie mit „Get Insurance“ verhindern, dass der Croupier einen Blackjack bekommt; dass muss erfolgen, bevor der Croupier seine zweite Karte erhält. Sie können mindestens eine Hälfte Ihres Einsatzes als Versicherung verwenden. Die Auszahlungsrate ist 2:1.

Wann sind Sie raus?

  • Wenn die Summe Ihrer Karten den Wert 21 übersteigt - auch dann, wenn der Wert der Karten des Croupiers ebenfalls diesen Wert übersteigt.
  • Wenn Sie sich für Stand entscheiden und keine weiteren Karten möchten.
  • Wenn Sie Ihren Einsatz verdoppeln, bekommen Sie eine weitere Karte und das Spiel ist zu Ende.

Blackjack-Regeln für den Croupier

Während die Spieler Ihre Züge wählen können, spielt der Croupier anhand eines festen und vorbestimmten Regelsatzes.

  • Wenn seine Karten einen Wert von 16 oder weniger haben, muss er eine weitere Karte ziehen. Wenn durch die nächste Karte der Croupier den Wert von 21 übersteigt, muss er den Spieler auszahlen - insbesondere erhält der Spieler seinen Einsatz und weitere 100 % dieses Einsatzes.
  • Wenn seine Karten einen Wert von 17 oder mehr haben, muss er aussetzen und kann keine weitere Karte ziehen.

Es gibt verschiedene Arten, Blackjack zu spielen. Die Regeln zu kennen, ist die Grundlage, aber es ist auch gut, zumindest die grundlegenden Blackjack-Strategien zu kennen. Wenn Sie Anfänger sind, ist es wichtig, sich zuerst auf kleinere Einsätze zu beschränken oder erst einmal Blackjack kostenlos zu probieren.

Kostenlos ein Favoritenspiel testen
Pontoon Blackjack Kartenspiel Net Entertainment Spielen
Royal Crown Blackjack Kartenspiel Novomatic Spielen
Single Deck BlackJack Kartenspiel Net Entertainment Spielen

Diese Website verwendet Cookies, die uns dabei helfen, die Qualität der angezeigten Inhalte zu verbessern. Cookies können Sie blockieren, indem Sie bei Ihrem Browser entsprechende Einstellungen vornehmen. Indem Sie unsere Website verwenden, akzeptieren Sie die Nutzung von Cookies, so wie sie in unserer Cookie-Richtlinie erläutert wird.

Ich stimme zu